Requiem für einen Baum/ Requiem for a tree *

Nein, es war nicht der Sturm, der unseren Baum entwurzelt hat (siehe Artikel vorher), sondern es war einfach zu viel Schnee. Wenn mich das so beschäftigt, hat das wohl auch ganz allgemein mit Leben, Vergehen und Tod zu tun, aber auch mit all dem, was sich zur Zeit in der Welt abspielt… Gerade ein Baum ist ja Abbild von Kraft und dem Gleichgewicht zwischen Verwurzelung und Aufrechtstehen … (Mit einem Klick auf die Fotos und digitale Kunst des Artikels sieht man alles  größer und schöner)

*****

No, it wasn’t the tempest that uprooted our tree (see the article before), it was simply the burden of too much snow. All this touches me so much because it’s a symbol of life and passing away and deals with the the worldwide problems somehow just now … as a tree is associated with power, and the balance of rootedness and standing upright …

(With a click on the following photos and digital art you can see everything  bigger and more beautiful)

Requiem 1 web s800

Requiem 2 für einen Baum 800s, 2015

Ein Gedanke zu „Requiem für einen Baum/ Requiem for a tree *

  1. Pingback: Eigentlich sollte es nur eine Homepage werden* | da sein im Netz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s