Enigma 3*

enigma-variation-d018web-2016

Enigma , Variation D017, digitale Kunst, 2016, Quelle: ein aktuelles Gemälde, source: a recent painting

Enigma…Das Rätsel, die Rätselhaftigkeit, ein Thema, das mich nicht loslässt und mit dem ich mich immer wieder beschäftigt habe…

*******

Enigma, the riddle, the mystery, a subject that has got me in the grip and that I’ve been occupied with again and again…

enigma-variation-d016dewebrs2016

Enigma , Variation D016, digitale Kunst, 2016

Hier findest Du Enigma 1 und hier den 2.Beitrag der Reihe.

Here you can find  Enigma 1 and the second article of this series

13 Antworten auf “Enigma 3*”

  1. Diese beiden Enigmas laden zunächst mal einfach zum Eintauchen ein. Das hat gewiss zum Teil mit der Farbgebung zu tun. Aber auch von der Gesamtkomposition gehören beide Bilder für mich zur Wohlfühlfraktion.
    Dazu passt auch, dass beide Enigmas für mein Empfinden eine Art von „Geborgenheit für Fortgeschrittene“ ausdrücken. Festhalten ohne fest zu halten und loslassen ohne fallen zu lassen. Ein Geschehen/Lassen nicht in fatalistischer Manier sondern in – im besten Sinn des Wortes – vertrauensseliger Art. :)

    Gefällt 2 Personen

    1. Das ist wieder ein so schöner, dfferenzierter Kommentar, dass Du mir damit eine große Freude machst! Es gibt Momente, da tut so etwas besonders gut und gestern war ein solcher für mich! Also ganz besonders herzlichen Dank :) Während des Malens habe ich nicht an all das gedacht, was Du da herausfindest, aber ich finde es wieder, wenn ich das Bild anschaue.
      „Ich setzte den Fuss in die Luft 
und sie trug.“
      (aus dem Gedicht ‚Nur eine Rose als Stütze‘ von Hilde Domin)
      Daran erinnert mich mein Bild und das kommt Deiner Interpretation ziemlich nahe!
      Ich wünsche Dir einen bezaubernden Tag
      wie für eine Perlenkette Perle an Perle aneinandergereiht…

      Gefällt 2 Personen

      1. :)
        Das freut mich ganz besonders, dass dieser Kommentar ganz offensichtlich im richtigen Augenblick gelandet ist. :)
        Eigentlich finde ich das immer ganz besonders spannend, wenn eine Interpretation Dinge zum Vorschein kommen, die so nicht gedacht waren, die aber doch in Harmonie mit der ursprünglichen Intention schwingen. Die Gedichtzeile drückt es auf ganz andere Weise aus. Das passt dann wunderbar zum Thema „Variation“.
        Dir einen gesegnet-lichtvollen Abend. :)

        Gefällt 2 Personen

        1. Und eine weitere Variation, die ja auch gut passt, ist die Assoziation im Kommentar von Sabine Waldmann-Brun…Mir gefällt es sehr, wenn verschiedene Facetten auffallen . Das macht das Bild noch einmal weiter… :)

          Gefällt 2 Personen

    1. Hab Dank für Deine berührende Resonanz. Das erwähnte Gedicht kannte ich noch nicht von Rose Ausländer! Ja, es passt ! Es kommt wie ein Geschenk für mich daher und ich möchte es einfach weitergeben:
      Wachsen dürfen
      Eine Insel erfinden – allfarben – wie das Licht
      In seinem Schatten – willkommen heissen – die Erde
      Sie bitten – uns aufzunehmen – in Gärten
      wo wir wachsen dürfen – brüderlich – Mensch an Mensch
      Rose Ausländer

      Gefällt 1 Person

    1. Das freut mich natürlich sehr! Herzlichen Dank, dass Du’s mir auch mitteilst!
      „Das Licht, dieses Urphänomen der Welt, offenbart uns in den Farben den Geist und die lebendige Seele dieser Welt“ (Johannes Itten)

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Belana Hermine Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.