Apropos Schwarz *

Summary below

Den berühmten Maler Pierre Soulages fasziniert die Farbe Schwarz so sehr, dass er seit 1979  damit arbeitet. Dieses Wunder seines outrenoir, des jenseitigen Schwarz, habe ich 2010  im Martin Gropius Bau in Berlin auf  vielen seiner Bilder bewundert und hier auch über seine Auseinandersetzung mit dieser Farbe geschrieben.

Auf seiner Ausstellung in Schwarz! Und nicht bedrückend? Nein, im Gegenteil, voll berauschend, jedenfalls für mich …

Mein Experiment dagegen, auf schwarzem Untergrund zu malen und mich auch mit dementsprechenden digitalen Variationen auseinanderzusetzen, war überraschend kurz.  Ich hatte bereits in wenigen Wochen genug davon…Anfangs faszinierte und inspirierte mich  dieser Prozess, Farbe auf das Schwarz zu setzen, die dann auch noch mehr leuchtete als üblich.  Doch ziemlich schnell nervte mich der schwarze Grund, der überall durchschaute. Letztendlich entspricht ein schwarzer Malgrund eben nicht meiner „Anschauung“. Entdeckung: Das Bunte kann das Schwere manchmal gar nicht auflösen, es sei denn, es deckt es in diesem Fall ganz zu …Und genug ist genug!

(Mit einem Klick auf ein Bild der Galerie wird alles  größer und schöner auf Schwarz:)

   *******

Summary

If interested in the possibilities of black in  painting, get some info about the famous painter Pierre Soulages. Some time ago I wrote an article about him, but I didn’t translate the text. He has painted in black since 1979 and his „outrenoir“ paintings are fantastic !

By now I have finished painting on a black background, because the first fascination of setting colours, that shine more than usually,  on black underground has gone. More and more I saw the black ground. This doesn’t correspond to my view of life and sometimes even colours can’t transcend so much darkness, only cover it  totally in this case. After showing you another vid I’ll go on with a white ground again.

(With a click on the image everything  gets bigger and more beautiful on black)

Ein abschließendes Videoexperiment werde ich euch aber noch dazu zeigen.

Dann aber zurück zu weißen Malgründen!

6 Gedanken zu „Apropos Schwarz *

    1. PPawlo Autor

      Den Satz wollte ich gerade noch in den Text einfügen.; denn deswegen habe ich auf Schwarz gemalt. Zuerst sah ich einfach die Farben mehr. Das war meine erste Faszination! Aber dann war ich eben doch enttäuscht, weil ich immer mehr den dunklen Grund sah. Sicher könnte jemand anderes da noch andere Wege gehen oder ist sie längst gegangen…Danke, Belana!

      Gefällt 1 Person

      Antwort
  1. Pingback: Bunt auf Schwarz/Colour on black (Video) | da sein im Netz

  2. Pingback: Hintergründig und dunkelfarben 3* | da sein im Netz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s