Übermalungen 3/Overpaintings 3*

Und weiter geht’s mit meinen Übermalungen/ Let’s go on with my overpaintings:

 In der blauen Grotte / In the blue grotto, 30x40cm, 2011

In der blauen Grotte 2011 S web.jpg

Übermalung/ Overpainting  2017:

In der blauen Grotte web S 2017 Überarbeitungweb.jpg

digitale Variation 2017:

In der blauen Grotte D2webS

„Höhlenbilder“ gibt’s von mir immer wieder…z.B. hier:

(Mit einem Klick auf Foto und digitale Variation wird alles  größer und schöner auf Schwarz)

*******

You can come across many a „cave painting“…e.g. here :

(With a click on the photo and digital art everything  gets bigger and more beautiful on black)

Auch das ältere Video Ins Blaue führt in die Höhle des mittleren Bildes oben/

The older video Into the blue leads into the cave above, too

Hier findest du den ersten und den zweiten Beitrag des Projekts „Übermalungen“.

Alle meine bisherigen Projekte kannst du hier entdecken.

Here you can see the first and the second aricle of the project „Overpaintings“. And you can discover all my projects here.

16 Gedanken zu „Übermalungen 3/Overpaintings 3*

    1. PPawlo Autor

      Lieben Dank für deine Assoziationen! Wie du siehst, haben Höhlen für mich etwas Blaues… mit Wasserfällen, Eis, Stimmungen, Seelenbilder, Geheimnisvollem, versteckten Schätzen… ; denn der Höhlenzauber gerade mit diesen Elementen sitzt noch tief in mir…Auch dir einen schönen Tag! 🙂

      Gefällt 1 Person

      Antwort
      1. Belana Hermine

        Es ist doch sehr spannend, wie unterschiedlich die Assoziationen der Menschen sind 🙂
        Hinsichlich all der anderen Aspekte sind das auch die Punkte, an die ich bei Höhlen denke. Für mich sind sie aber mit dem Element Erde verknüpft, auch Wasser hat für mich dort braune/erdige Beimischungen.
        Aber wie gesagt, in Blau wirkt das auch alles sehr magisch, mysteriös und geheimnisumwittert.

        Gefällt 1 Person

        Antwort
  1. Random Randomsen

    Hach! Diese Bilder sind für mein blaufreudiges Gemüt einfach ein Traum. 🙂 Das bereits erwähnte Stichwort „Eispaläste“ hat was für sich. Ich könnte mir diese Bilder gut als Illustrationen zum großen Klassiker „Is-slottet“ von Tarjei Vesaas vorstellen (aus unerfindlichen Gründen nie ins Deutsch übersetzt). Nicht zuletzt deshalb, weil die Assoziationen so vielfältig sein können. Hier ist ja auch viel Innenleben spürbar. Vielleicht ist das hier eine innere Schatzkammer (repräsentiert durch Saphir, Lapislazuli, Aquamarin). Also in sich gehen (Höhle) um den inneren Reichtum zu finden und – wie hier über die Bilder – zu teilen. Bereits das ursprüngliche Bild finde ich so schön, dass ich selber es wahrscheinlich nie und nimmer übermalt haben würde. Aber das passt ja dann wieder zum Eis-Schloss. Auf der einen Seite das physische Erstarren, wenn man nicht mehr aus dem Eispalast herausfindet. Auf der anderen Seite das Risiko, dass man im Wohlgefallen des Innenlebens verharrt und die innere Schönheit nicht nach außen bringt. Genau das ist hier allerdings – im Gegensatz zur Geschichte von Vesaas – nicht geschehen. Danke dafür. 🐬🐬🐬

    Gefällt 2 Personen

    Antwort
  2. PPawlo Autor

    Du beschenkst mich echt reich mit deiner großartigen Interpretation und Gedanken dazu, die ich gut nachvollziehen kann! Ja, ich habe das ursprüngliche Bild bei den Bildvergleichen immer lieber gewonnen…und auch etwas bedauert noch einmal Hand daran angelegt zu haben. Doch so kam es wenigstens wieder einmal ans Tageslicht und hat eine so wunderbare Beachtung geschenkt bekommen! 😊 Nun kommt hinzu, dass man durch die Bildbearbeitung alles schärfer stellen kann und manches, was ursprünglich auf dem gemalten Bild unklarer war, beim Foto besser herauskam…Mich störte vor allem die Tür nach unten…ich wollte sie unbedingt oben einbauen und größer und deutlicher haben 🙂 Und damit bestätigt sich auch deine Deutung mit dem Rauskommen wollen…Die anscheinend sehr bekannte Geschichte kenne ich nicht, habe aber wenigstens eine kleine Inhaltsangabe zum Film angeschaut. Auf Englisch eben… Danke für das Kompliment, dass die Bilder da passen würden!
    Dass Eispaläste gesehen werden können, ist mir klar und nicht fremd… …Aber eben auch Edelsteine… oder eine versunkene Kathedrale oder ein Schatz… all das sind ja Bilder, die in meiner Malerei immer wieder vorkommen… Dir ganz, ganz lieben Dank! 🐻

    Gefällt 2 Personen

    Antwort
  3. Random Randomsen

    Es freut mich sehr, dass du meine Betrachtungen zu diesen Bildern als Geschenk betrachtest. 🙂 Und mir erschließen sich hier weitere Facetten des Phänomens „Übermalung“.
    Übrigens habe ich inzwischen entdeckt, dass es doch eine deutsche Ausgabe des „Is-slottet“ gab – allerdings vor über 50 Jahren. Irgendwo werden da also noch einige Exemplare schlummern.
    Dir einen wunderschönen Abend🌛

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s