Inspiration Bornholm 2*

Schiffsgerippe… das Wort weckt keine schönen Assoziationen.

Und doch war dieses ehemalige Schiff  voll Schönheit und Faszination für mich. Gegen das Blau des Himmels kamen seine klaren Strukturen zum Vorschein.

*******

The word „ship skeleton“ doesn’t evoke pleasant associations.

This ancient ship was full of beauty and fascination for me, however. Its clear structures came out distinctly against the sky.

 

Das weiße Schiff 5web

Wie mit offenen Flügeln stand es da, unwiderstehliche  Inspiration…

*******

Similar to open wings it was standing there, an irresistable inspiration …

12 Gedanken zu „Inspiration Bornholm 2*

  1. Random Randomsen

    Tatsächlich hat es seine ganz eigene Ästhetik. Und man tut gut daran, sich von den Schiffsgerippe-Assoziationen zu lösen und es einfach so zu betrachten, wie es ist. Man könnte ja, um die Gespenster zu verscheuchen, darin einen Wäscheständer in „abgefahrenem“ dänischem Design sehen. 😉
    Allein die Strukturen und Zeichnungen des Holzes sind schon faszinierend. Und man hat auch offensichtlich einige Anstrengungen unternommen, um das Wrack in dieser Form zu erhalten. Man dokumentiert den Verfall, in dem man ihn aufhält. Und das hat doch seine eigene Symbolik. Im großen Ganzen unterliegen wir den Gesetzen der Veränderung und des Vergehens. Aber wir sind nicht gänzlich machtlos. Die hier sichtbare Ästhetik wäre nicht möglich, wenn man dem Verfall nichts entgegengesetzt hätte. Nicht für die Ewigkeit – aber für einige magische Momente.

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. PPawlo Autor

      Deine Idee, daraus ein Exemplar von dänischem Design zu machen ist auch nicht schlecht! 😃
      Ja, das siehst d u alles! Doch eigentlich gingen die Leute dran vorbei ohne etwas groß zu bemerken…So konnte ich ganz in Ruhe fotografieren. Es gab auch keinen Schaulustigen, nur Passanten. Allerdings habe ich meine Fotos auch noch nachbearbeitet…Danke, Random!

      Gefällt 1 Person

      Antwort
      1. Random Randomsen

        Ja, diese Idee hätte ich patentieren lassen sollen. 😉
        Würde das „Teil“ in einem Museum stehen würden die Leute sogar Eintritt bezahlen, um es zu bewundern. Aber wenn es frei zugänglich in der Natur steht, scheint es nicht attraktiv genug zu sein. Das ist schon eigen-artig. [Aber zum Fotografieren natürlich optimal.]

        Gefällt 1 Person

        Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s