Klipp und klar?*

(Ich füge diesen  Beitrag meinem Projekt Aus meinem Atelier hinzu.)

Heute folgen einige digital bearbeitete Details zum Bild Klar werden 2.

Mit einem Klick auf die Bilder seht Ihr sie größer und schöner auf Schwarz:

*******

(I add this post to my project  Aus meinem Atelier/From my studio))

Here are 5 details from my painting Getting clear 2 that I have transformed digitally.

With a click on the images you can see them bigger and more beautiful on black:

 

Indem ich Details aus Bildern zu selbstständigen Bildern mache, kommt es ja auch durch den einfacheren Bildaufbau und mit weniger Elementen, Farben und Themen zu größerer Klarheit. Allerdings ist das nichts Neues; denn mit Details habe ich ja auch schon früher gerne gearbeitet und das werde ich wohl weiter tun:

*******

Choosing details as images of their own creates more clarity, too, due to the simpler composition, fewer elements , colours and topics. Well, that I’ve often done this by now and I’ll do it in the future, too, I guess.

7 Antworten auf “Klipp und klar?*”

  1. Während dies beim fertigen Bild nicht der Fall war, erinnern mich die bearbeiteten Details stark an eine „Wetterküche“. Unterschiedlich warme, unterschiedlich feuchte und unterschiedlich windstarke Luftmassen eröffnen gleichsam eine „Brauerei“. Da ergeben sich je nach Lichteinfall Schattierungen in verschiedenen Graustufen bis zu dräuendem Schwarz, goldenes Leuchten, glutrotes Glimmen… Und alles in heftiger und rascher Veränderung. Vielleicht bahnt sich ein Schneesturm an. Oder ein Gewitter braut sich zusammen. Nach einiger Zeit hat die Wetterküche ausgekocht und der Himmel klart auf. So gesehen sind die Bilder für mich eine klare :) Parallele zum „klar werden“ im menschlichen Leben. Manchmal geht es eben nicht darum, einfach „schön Wetter zu mimen“ – da müssen zuerst Differenzen ausgeglichen und Spannungen entladen werden.

    Gefällt 2 Personen

    1. Na, das ist wieder eine anregende, originelle und fantasievolle Interpretation! Eine Überraschung, weil das Wort „Wetterküche“ nicht zu meinem persönlichen Wortschatz gehört! Aber überzeugend und irgendwie auch humorvoll!
      Hab lieben Dank dafür! 📌 😀 📌

      Gefällt 2 Personen

      1. Lieben Dank für deine feine Rückmeldung. :)
        Für mich ist „Wetterküche“ fast schon ein Alltagswort. Und mich hat deine Bilderfolge daran erinnert, dass es in der menschlichen Psyche durchaus Parallelen zur meteorologischen Wetterküche gibt. ;)

        Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.