Inspiration Orphée 2*

( Ich füge diesen Beitrag meinem Projekt  Einfach magisch/Simply magic* hinzu  /I’m adding  this post to my project Einfach magisch/Simply magic*)

Hier seht Ihr nun das zweite Bild aus meiner Reihe „Inspiration Orphée/Here you can see my second painting of my series „Inspiration Orphée“:

Die klangmagische Musik des isländischen Komponisten Johann Johannsson hat mich dazu inspiriert. Ein Schiff sieht man auch auf dem folgenden Video, das ich gestern erst entdeckt habe:  / The magical music by the Icelandic composer Johann Johannsson has inspired it. You can see a ship on the following video, too. I discovered it only yesterday:

Inspiration Orphée 2, Acryl und Ölkreiden auf Papier, mixed media, 50×64 cm, 2018
©Petra Pawlofsky
 
 
(Dies ist eine Hommage an den Komponisten, die fast eine Stunde sein „Flight from the City“ wiederholt. It’s a tribute to the composer tha repeats his Flight from the City for about an hour.)

Und hier nun noch ein Video mit Orphée vom Klangmagier selbst gespielt: /And here’s another video with the composer playing himself „Orphée“:

 

15 Gedanken zu „Inspiration Orphée 2*

  1. Random Randomsen

    Das ist ja schon wieder eine schöne Bescherung. 😀
    Bei diesem Bild beeindruckt mich zunächst diese volltönend-harmonische Farbkomposition. Sehr wohltuend die satten Blautöne, die aber doch nicht zu viel werden, weil da auch eine erfrischende Luftig-Leichtigkeit ist. Auch das freudig leuchtende Gelb ist wohldosiert verteilt. Das ganze Bild wird irgendwie er-leuchtet, ohne dass es in Blendwerk ausartet.
    Auf den ersten Blick seltsam mutet für mich an, dass das Schiff sich sozusagen in Auflösung zu befinden scheint. Es macht aber keinen zerstörten und auch keinen verstörenden Eindruck. Eher bekomme ich das Gefühl, dass es so sehr in seinem Element ist, dass es ein Stück weit mit der Umgebung eins wird. Aber eben doch nur so weit, dass es nicht seine Eigen-heit verliert.
    Musikalisch finde ich vor allem das zweite Video ungemein stark. In dieser Live-Darbietung bekommt die Musik für mich eine noch viel stärkere Intensität. Das passt für mich nun besonders gut zum Bild. [Zu erwähnen ist, dass ich die Interview-Teile vorerst übersprungen und mich rein auf Musik und Bild konzentriert habe.]

    Gefällt 3 Personen

    Antwort
    1. PPawlo Autor

      Lieber Random, auch dein reichhaltiger, differenzierter Kommentar ist wieder eine schöne Bescherung! 😀 Dieses Bild entstand fast in einem Wurf gleich nach dem ersten. Da war ich so ganz im „luftig-leichten“ Element :) Das Bild war einfach in der Vorstellung so da. Die „Auflösung“ hat ja etwas mit Verwandlung und Übergang zu tun, was ja auch in der Musik zum Ausdruck kommt. Die paralellen Linien stehen für die vielen Wiederholungen . Sie waren Absicht. dann eine Aufwärtsbewegung, die sich immer wiederholt in dieser Musik, auch ein „Go and Stop“ :) etc, etc Wie schön, dass du dir Zeit für das Video genommen hast. Auch ich mag da die Musik ganz besonders. Sie ist differenzierter und kommt näher, allein schon durch die Aufnahmetechnik und sie ist voll farbiger Lautmalerei 😊 Hab ganz herzlichen Dank und Dir einen erfreulichen Tagesausklang!

      Gefällt 1 Person

      Antwort
      1. Random Randomsen

        Lieben Dank. Das ist sehr spannend, hier von diesen ganz konkreten Bezügen zur Musik zu erfahren. Für mich stand vom Empfinden her diese „Gesamtharmonie“ zwischen Bild und Musik im Vordergrund, ohne dass ich sie an konkreten Details hätte festknüpfen können.
        Diese „Verwandlung“ des Schiffes lässt sich ja auf das „Lebensschiff“ beziehen, das ständig seine Form verändern muss, damit man seiner Identität treu bleiben kann.
        Dir noch einen klangvoll-harmonischen Abend. 🐻

        Gefällt 1 Person

        Antwort
        1. PPawlo Autor

          😊 Oh, da kannst du noch einiges mehr finden. Doch ich verrate nichts mehr. ;)
          „Lebensschiff“ und die ständige Formveränderung sind hier wunderbare Ausdrücke dafür!
          Nun habe ich die bisherigen Beiträge mit meinem neuen Projekt „Einfach magisch“ (s.o.) verlinkt.
          (s.o.) Es gibt so viele Möglichkeiten dafür! :)
          Bei uns scheint heute die Sonne. Einen lichtvollen Samstag!
          P.S. Ich schreib dir gleich noch mal einen Kommentar unter deinem letzten Beitrag. Mit einer Bitte um Kommentarverbesserung. 🐻

          Gefällt 1 Person

          Antwort
          1. PPawlo Autor

            :) Dann also lieben Dank an die Kommentarsektion 🌻und für das „vielversprechend“. Bisher entdecke ich viel Reizvolles und hoffe, die Inspiration folgt bald brodelnd. :) Liebe Grüße, Petra

            Gefällt mir

            Antwort
  2. Pingback: Inspiration Orphée 3* | da sein im Netz

  3. Pingback: Inspiration Orphée 4* | da sein im Netz

  4. Pingback: Inspiration Orphée 5* | da sein im Netz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.