Immer noch/ Still 2*

(„Immer noch“ wird zum neuen Projekt von mir. Dieser Beitrag gehört dazu. Die bisherigen Beiträge findest du auf der Projektseite. /Still has become one of my new projects. This post is one of it. You can find the the other posts  so far on the project page.)

Das Meer kann immer noch ein Ort der Entspannung, der Freiheit und, des Zusichfindenssein und was nicht alles noch ? Hier kommt es in einem Bild und einem Video zu Euch : /The sea can still be a place to relax, of freedom, of self-discovery and what else? Here it’s coming in one of my new paintings and a video:

Immer noch 2/Durchatmen am Meer/Taking a deep breath at the sea 2019, Acryl auf Leinen, 40×40 cm

©️ Petra Pawlofsky (PPawlo), 2019

16 Antworten auf “Immer noch/ Still 2*”

  1. Dieses zauberhafte Bild erinnert uns mal wieder daran, dass Meer eben mehr ist, als einfach mordsmäßig viel Wasser. Dies beginnt bereits damit, dass das “Erlebnis Meer” eigentlich immer auf einem Zusammenspiel von Luft und Wasser beruht. Wind und Wellen. Oder die klassische Meeresbrise. Oder eben wie hier im Bild. Wasser und Luft scheinen heftig bewegt – und doch hinterlassen sie in der “optischen Sinfonie” einen beruhigenden Eindruck. Vielleicht deshalb, weil die bewegten Elemente das Loslassen erleichtern. Die ruhigeren Wellen im Video “riechen” für mein Empfinden nach Hingabe (was ja irgendwie eine Sonderform des Loslassens ist). Ganz bemerkenswert finde ich die lichtvoll-goldenen Spuren im Bild. Sie könnten Reflexe des Sonnenlichts sein. Sie mögen aber auch symbolisch für das Licht(e) des Meereserlebens stehen.

    Gefällt 2 Personen

    1. Wie schön, wenn dir das Bild so gut gefällt! Die lichtvoll-goldenen Spuren habe ich in der letzten Schicht noch draufgesetzt, weil für mich ein gelber, warmer Touch noch fehlte: Ich freue mich sehr, dass das so wohltuend rüberkommt.
      Ja, Wasser und Luft sind im Meer stark verbunden. Dadurch kommt wohl auch dieses Gefühl des Durchatmens zu Stande. Der beruhigende Eindruck entsteht wahrscheinlich auch durch den regelmäßigen Rhythmus, in dem das Meer rauscht und sich bewegt. Das Video habe ich abends in einem wunderbaren Licht und in einem betörenden Blau aufgenommen. Das passt für mich zum Loslassen, wie ja die Abendstimmung oft so etwas ganz Besonderes an sich hat. Mit herzlichem Dank, Petra 🐬🐳🐬

      Gefällt 1 Person

      1. Diese letzte Schicht mit den lichtvoll-goldenen Spuren ist auf jeden Fall ein Gewinn. Das Bild wäre zwar sonst auch faszinierend geworden. Aber so hat es eine ganz besondere Ausstrahlung – und mir gefällt, dass man diese Lichtspuren eben auch als „innenweltliche“ Auswirkungen interpretieren kann.
        Ja, dieses besondere Licht der „blauen Stunde“ passt zu einem Loslassen, das in Frieden und Dankbarkeit geschieht.
        Mit einem herzlichen Abendgruß 🐻

        Gefällt 1 Person

        1. Danke, Random!
          Wenn die Umwelt immer mehr leidet, wird das Meer zwar nicht verschwinden,-ganz im Gegenteil- aber diese friedlichen Stunden dort werden wohl immer seltener werden. Noch kann man diesen Frieden finden und auf den Gesichtern der Anwesenden spürt man, wie wohl es ihnen tut. Auch mir wäscht es den Staub von der Seele, wie es die Musik ja sonst tut.Mit einem herzlichen Samstagsgruß, Petra 🐻

          Gefällt 1 Person

  2. Ein starkes Stück Meer hast du da gemalt, kraftvoll und wild, auch in Farbauftrag und Pinselführung, wie es scheint. Wie du schreibst, kann das Meer vieles sein, und auch mich überkommt am Meer immer das Bedürfnis durchzuatmen, egal wie Wind und Wetter gerade drauf sind. Diese Vielfalt hast du in deinem Bild erfasst.

    Gefällt 1 Person

    1. Ganz herzlichen Dank für dieses wohlklingende Echo auf mein Meerbild! Ja, ich mag das Meer auch bei jedem Wetter und dieses Durchatmen stellt sich ebenfalls gewöhnlich ein. Meist beginne ich dann auch noch ganz spontan von innen heraus,dazu zu summen. Herzlich, Petra

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.