In Stille geborgen 2 /Protected in silence 2*

Dieser Beitrag zählt zu meinem Gemeinschaftsprojekt „Die Natur und Erde schützen/ ein Gewinn“         ******* This post belongs to my joint project  „Protecting nature and earth-  a  gain“ )

English summary below

In Stille geborgen 2, Acryl auf Leinwand, 60×80, 2020

Tätig ist man immer mit einem gewissen Lärm. Wirken geht in der Stille vor sich.

(Peter Bamm)

Wir Menschen leben in immer größeren Städten. Was es heißt, in kleinen Wohnungen oben im Hochhaus zu leben, bekommen wir jetzt in der Coronakrise ganz besonders mit, weil die Bewohner ja die ganze Zeit gezwungen sind, daheim zu bleiben. Dadurch werden die persönlichen und familiären Dramen spürbarer als sonst. Und die tröstende, entspannende Natur ist oft weit weg:

Die Natur reicht uns die Hand der Freundschaft, sie lädt uns ein, damit wir uns an ihrer Schönheit erfreuen; doch wir fürchten ihre Stille und fliehen in die Städte, wo wir uns zusammendrängen wie eine Herde Lämmer beim Anblick des Wolfes. (Khalil Gibran)

Die Erde wird mit Grundstücken und Bauten zugepflastert und es lastet ein unerträgliches Gewicht auf ihr. Zwar zeigt sich auch in den Städten immer mehr Grün, aber nicht jeder kann es sich leisten, in Vierteln mit Parknähe oder Gärten zu wohnen.

Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand. (Charles Darwin )

Da gibt es viel zu tun und zu ändern. Und auch das hat mit Naturschutz, aber eben auch mit Menschenschutz zu tun. Wir gewinnen das zurück, was wir jetzt oft vermissen: frische Luft, Bewegungsfreiheit, Stille und Entspannung.


Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen. (Albert Schweitzer )  

~p.gif

Erinnert Ihr Euch an mein Projekt Haben oder Sein? zu diesem Beitrag passt da einiges:

Summary

We have cemented nature and our earth with huge cities. We are confronted with the problems of life there in the present corona crisis. We understand better what it means to live in small flats in skyscrapers there. Nature has come back in some districts, but it’s often far away in the poorer districts. So there’s a lot of work to do for nature and as a gain for humans, too.

Bisherige Beiträge

➢ Beiträge von mir: (Petra Pawlofsky)

Die Natur schützen-ein Gewinn für uns (Protecting nature- a gain ) 

Wir haben eine Projektseite

Diese große Freude/This great joy

Ein Nachtrag: Into the Wild : Bilder, paintings

In Stille geborgenProtected in silence 

In Stille /In quiet

Aufforstung (Forestation)

Es geht weiter/It’s going on

In Stille geborgen 2

➢Beiträge von anderen 

➢ Beitrag von Gerda Kazakou : 

 Vögel helfen Menschen

➢Beitrag von Kunstschaffende  Babsi.Schnabel 

Wir müssen die Natur mit anderen Augen sehen

➢Beitrag von Random Randomsen

Change we must

➢Beitrag von Myriade 

Wer schützt wen?

➢Beitrag von Kopf und Gestalt

Fassadenkletterer

➢2 . Beitrag von Random Randomsen

Innehalten und Hinschauen

➢ 2. Beitrag von Myriade 

Bambus erobert die Welt

➢Beitrag von Leinwandartistin

Solidarisches Handeln oder Me-and-my-family-first-Prinzip. Gedanken unter Blütenzauberhimmel  

➢Beitrag von Ulli Gau

Natur, Freude, Schutz 

➢3 . Beitrag von Random Randomsen

Regeneration

NEU:

➢Beitrag von Belana Hermine

Prima Klima? oder Prima Klima 19

➢ 2. Beitrag von Leinwandartistin

Faszination Eschenahorn. Blüte im März

➢Beitrag von Nadja Baumgart

Weltweiter Naturschutz

➢4 . Beitrag von Random Randomsen

Héctor Vila L’arbre

Macht doch auch mit ! ?

Sobald Ihr eine Idee und einen Beitrag habt, schreibt bitte über den Text, dass Ihr ihn diesem Projekt widmet und verlinkt ihn mit meinem letzten Beitrag dazu . Dort gebt bitte den Link davon in einem Kommentar bekannt. Dann setze ich ihn auch hier ein. Mein letzter Beitrag ist immer mit  oben über allen anderen Beiträgen gekennzeichnet 

(Auch wenn ich meine Beiträge meist ins Englisch übersetze, erwarte ich natürlich nicht, dass Ihr das auch tut.) 

17 Antworten auf “In Stille geborgen 2 /Protected in silence 2*”

  1. Dein Bild zeigt für mich sehr schön, wie lebendig, dynamisch und kraftvoll Stille sein kann. Und in dieser Form wirkt sie ja auch nährend und überhaupt vitalisierend. Da kommt für mich sehr deutlich zum Ausdruck, dass Stille als Lebens-Qualität wesentlich mehr ist, als lediglich die Abwesenheit von geräuschvoller Betriebsamkeit (wobei letztere ja auch schon nicht zu verachten ist).

    Das Titelbild [Ein digital verändertes Detail aus einer früheren Etappe?] bringt für mich in besonderer Weise den Aspekt der Geborgenheit zum Ausdruck. Vor allem, dass Geborgenheit nicht einfach ein Geschenk ist, das einem zuteil wird, sondern dass da ganz natürlich ein Geben und Nehmen entsteht. Man atmet Geborgenheit nicht nur ein, sondern auch aus.

    Gefällt 2 Personen

    1. Ja, tiefe Stille kann Seelenfutter und Lebensqualität sein . Nur haben das viele unter uns noch gar nicht erfahren , weil sie ja schwer zu finden ist und manchen sogar richtig Angst macht, wenn es mal dazu kommt. Da kommt ja erst mal der alltägliche Ballast hoch, wenn er ständig verdrängt wird.
      Ja, du liegst recht mit dem Titelbild.
      Das alles, was du beschreibst , finde ich übrigens auch in der Musik von Peteris Vask , die mich jetzt oft begleitet.
      Ich danke dir ganz herzlich für dieses einfühlsame Feedback!

      Gefällt 1 Person

      1. Diese tiefe Stille wäre eigentlich so etwas wie die Pfahlwurzel unserer Lebensqualität. In diesem Zusammenhang fällt mir immer wieder dieser bemerkenswerte Satz von Neale D. Walsch ein: If you don’t go within, you go without.
        Dein Bild zeigt auch schön diesen Effekt, dass man tief eintauchen und dabei ganz und gar hochgehoben werden kann.
        Pēteris Vasks ist jemand, der einen besonderen Bezug zur Stille hat. Man kann sagen, dass er aus der Stille heraus komponiert – und nur dann, wenn er etwas zu sagen hat, was es wert ist, die Stille zu verlassen…

        Gefällt 1 Person

        1. Deine Gedanken zur Stille kann ich sehr gut nachvollziehen. ich weiß nicht, ob wir alle die gleichen Erfahrungen machen. Jedenfalls spielt auch das Wort Geborgenheit in diesem Kontext für mich eine große Rolle. Da gäb’s noch einiges dazu zu sagen, aber das würde hier im Blog zu weit führen.
          Jedenfalls habe ich in Peteris Vasks alles, was du über ihn schreibst, in seiner Musik gefunden. Und nun versteh ich auch, warum mir der Kontrast zwischen Hoch und Tief und auch die Verbindung dazwischen in seiner Musik so aufgefallen ist. Dass seine Musik aus der Stille kommt, spüre ich einfach. Viel Kunst hat ja Stille als Quelle. Im Titel seines Stücks „Fruit of silence“ kommt all das auch zum Ausdruck. Das angegebene Zitat kenne ich nicht. Auch den Autor werde ich noch nachschlagen. Faszinierend finde ich dabei die Doppeldeutigkeit von „without“. Es passt beides:“ draußen“ und „ohne“. Lieben Dank für’s Gedankenfutter! Mit ganz herzlichen Grüßen, Petra

          Gefällt 1 Person

  2. Der Ausschnitt/ früheres Stadium? deines Bildes fasziniert mich: hinaufstrebender Fisch im Wasser und Vogelschwinge zugleich, fein detailreich, so licht – die Natur hilft uns, leicht und zuversichtlich zu bleiben, das zeigst du mir hier, Petra.
    Deine Zitate geben einen vielschichtigen Einblick und Denkanstoß. Insgesamt erfreut mich wieder mal ein anregender Beitrag von dir.

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Ule, ich freu mich sehr über diesen schönen Kommentar von dir! Ja, auch jetzt finde ich immer wieder in der Natur Leichtigkeit und Zuversicht. Das überträgt sich sicher auf mein Bild. Aber z.Zt. prägt mich auch Musik, die Tiefe, Stille, Licht und diese Zuversicht für mich ausstrahlt. (von Peteris Vasks)
      Der Ausschnitt ist ein digital bearbeitetes Detail aus einer früheren Fassung. Herzensdank an dich, Petra

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.