Spielerei auf Blau/ Playing on Blue*

Zur Malerei bin ich in den letzten Tagen kaum gekommen. Es war einfach zu viel los.

So zeige ich Euch heute noch einmal eine Reihe digitaler Bilder in einer Diashow:/ I haven’t had enough time to paint during the last few days . Too much happened. That’s why I’m showing you a series of digital work on blue in a slideshow:

Diesen Beitrag füge ich meinem Projekt „Und wieder ins Blaue“ zu. /I’m adding this post to my project Und wieder ins Blaue/And into the blue again.

11 Antworten auf “Spielerei auf Blau/ Playing on Blue*”

  1. Irgendwie stelle ich mir so eine ausgeglichene Persönlichkeit vor. Auf der einen Seite die stabile Ausgewogenheit der verschiedenen Blautöne und auf der anderen Seite das Leuchten, das feurig Lichte, das vor diesem Hintergrund besonders kraftvoll zutage tritt. Interessant dabei ist ja, dass mit einem schwarzen Hintergrund das Feurige noch stärker kontrastieren würde. Aber von der Ausstrahlung her würden die Bilder eher verlieren. Da wären dann eher Lichtpunkte, die sich gegen das Dunkel durchsetzen. Die schöne Ausgewogenheit wäre dahin. [Hier verbinde ich die Blautöne übrigens weniger mit eintauchen oder auftauchen, sondern schlicht und einfach mit „sein“.]

    Gefällt 1 Person

    1. Hab lieben Dank für diese sehr schöne, passende Interpretation! An eine Persönlichkeit hätte ich jetzt gar nicht gedacht, aber trotzdem passt das dazu, was ich mit der Farbe Blau erlebe: die Beschäftigung mit Blau (das Eintauchen, Introversion, Rückzug für mich) schenkt Ruhe, „Ausgewogenheit“ und Balance. Mit neuer Kraft und neuem Schwung kann ich wieder auftauchen. Und das hat viel mit „da sein“ zu tun! und da ist immer mehr das Bedürfnis nach Rot, Ausdruck, Aktivität, Extroversion. In so weit ist meine Malerei auch Lehrmeister : sich ein Bild vom Leben machen. 🙂 Hab’s gut heute! Schön, wenn du dich in deiner neuen Umgebung so wohl fühlst! Herzlich, Petra

      Gefällt 1 Person

      1. Das freut mich nun sehr, dass du mit dieser Idee etwas anfangen kannst. Für mich war es eine Assoziation, die beim Eintauchen in die Bilder überraschend auftauchte und die ich stimmig fand.
        Sich mit dem Malen von Bildern ein Bild vom Leben machen. Auch eine überraschende Idee. Aber schon passend.
        Mit einem herzlichen Gruß zum zauberhaften Sommertag 🐻

        Gefällt 1 Person

        1. Ja, ein Thema, das du bei mir immer wieder finden wirst (wenn du’s noch nicht gefunden hast 😉) ist genau das: sich ein Bild vom Leben machen. Und da hat diese Reihe „Wieder ins Blaue“ einiges für mich klarer werden lassen. Wir sprechen in Bildern und verstehen so manche Worte und Lebenssituationen oder Erlebnisse besser dadurch. Dieses Auftauchen von Bildern im eigenen Leben (ob nun bei einem Problem, im Traum, einer Frage oder unerwartet insistierend etc ) führt mich seit meiner Kindheit oft durch mein Leben. Früher wurde das oft zum Motiv beim Malen. Jetzt entwickeln sich diese Bilder eher auf der leeren Fläche. Dazu ist bereits eine neue Idee im Anzug und ich bin gespannt, ob das auch klappt. Schaun wir mal!
          Einen erholsam-erfrischenden Abend, Petra 🐻

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.