Kind Sein /To Be a Child*

(Beide Bilder des Beitrags sind digitale Arbeiten aus einem ganz frühen Aquarell aus der Reihe „War das eben ein Engel?“  von 2017)

(Für das Projekt „Kinder im Aufwind“)

Erinnert Ihr Euch? So haben wir das Projekt begonnen:

Eure Kinder…

Ihr dürft ihnen eure Liebe geben, aber nicht eure Gedanken,

Denn sie haben ihre eigenen Gedanken.

Ihr dürft ihren Körpern ein Haus geben, aber nicht ihren Seelen,

Denn ihre Seelen wohnen im Haus von morgen, das ihr nicht besuchen könnt, nicht einmal in euren Träumen.

Ihr dürft euch bemühen, wie sie zu sein, aber versucht nicht, sie euch ähnlich zu machen.

Denn das Leben läuft nicht rückwärts, noch verweilt es im Gestern.

Ihr seid die Bogen, von denen eure Kinder als lebende Pfeile ausgeschickt werden.


(von Khalil Gibran, libanesisch-amerikanischer Maler, Philosoph und Dichter.)

Weiterlesen

Haben oder Sein/To Have or to Be 3*

(Summary below)

(Diesen Beitrag füge ich mit den vorigen Beiträgen Haben oder Sein  /To Have or to Be 1 und Haben oder Sein /To Have or to Be 2 meinem gleichnamigen Projekt unter Eigene Projekte/My own projects hinzu/ I’m adding this post  together with my latest posts Haben oder Sein  /To Have or to Be 1  and Haben oder Sein /To Have or to Be 2 to Eigene Projekte/My own projects)

Wenn Ihr bis hierher den Gedanken Erich Fromms gefolgt seid, werdet Ihr verstehen, warum sein Buch „Haben“ oder Sein“ den Untertitel trägt: „Die seelischen Grundlagen einer neuen Gesellschaft“. Denn unsere persönliche Grundhaltung prägt ja auch unser Umfeld:

Haben Sein KonsequenzenS 113Fromm

(Erich Fromm „Haben und Sein“ 1976, S.113)

Weiterlesen

Haben oder Sein 2*

(Die Serie „Haben oder Sein“ füge ich meinem gleichnamigen Projekt hinzu)

(Summary below)

„Der Weg zum Tun ist zu sein.“ (Lao-tse)

„Die Menschen sollen nicht so sehr bedenken, was sie tun sollen, sondern, was sie sind“ (Meister Eckhart)

Versteht Ihr diese Zitate? Sie stehen ganz zum Anfang des Buches „Haben oder Sein“ von Erich Fromm.  Während der Lektüre des Buches werden sie klarer. Aber vielleicht hilft auch schon dieser Beitrag etwas? Schaun wir mal: Weiterlesen

Haben oder Sein 1?*

(For visitors speaking English below)

Kennt Ihr das Buch „Haben oder Sein“ von Erich Fromm? Obwohl es  schon 1976 erschienen ist, hat es von seiner Aktualität nichts eingebüßt. So wurde es auch nach dem Jahr 2000 schon mehrmals neu aufgelegt! Habt Ihr’s jemals gelesen?

In dieses Buch habe ich mich immer wieder vertieft, fand es immer wieder spannend und dieses Mal machte mich ein Beitrag von Gerda Kazakou wieder darauf aufmerkasam. Ich möchte nun hier einige Gedanken für mich festhalten und mit Euch teilen. Einverstanden?

Weiterlesen

Heute im Fokus: Das Format*

(Ich füge diesen Beitrag dem Projekt „Aus meiner kleinen Werkstatt“ unter Eigene Projekte zu /I add this post to My own projects)

Summary below

Das Format?  Das Bildformat bleibt oft ganz unbemerkt.  Oder habt Ihr Euch schon mal Gedanken darüber gemacht?   😉 :

(Aus der Reihe: Es nimmt Form an 2017, in progress)

Welches Bildformat spricht Euch hier besonders an?

Weiterlesen

Für ein nass-kaltes November Wochenende

Neueste  Beiträge bei dem Projekt „Kinder im Aufwind“

Ulrike Sokul, die manche liebevoll „Bücherfee“ nennen, hat unserem Projekt im November gleich zwei schillernde Buchbesprechungen gewidmet! Vielleicht einfach mal mit den Kindern zusammen reinschaun? :

Enno Anders, ein Kinderbuch (s.u.)
Der schwarze Hund , ein Bilderbuch (s.u.)
Eigentlich richtet sich unser Projekt ja an Erwachsene. Die Bücher, die Ulrike Sokul unserem Projekt vorstellt, sind jedoch für Kinder und Erwachsene geeignet. Es sind meist Bilderbücher, die spielerisch Wissen und Erfahrungen vermitteln. Eltern und Kinder könnten gemeinsam reinschauen und sie miteinander lesen oder erst einmal die ebenfalls bebilderten Beiträge durchsuchen: Weiterlesen

Nach/According to Johannes Brahms*

Nach meinen drei aktuellen Bildern Es nimmt Form an/It’s taking shape 1*

Es nimmt Form an Bild 2/It’s taking shape painting 2,

Es nimmt Form an /It’s taking shape 3*, in denen ich versuchte, die Musik von Johannes Brahms mit meiner Malerei besser zu erfassen, hier noch ein Bild, das ebenfalls vor längerer Zeit von diesem Komponisten inspiriert wurde. (Wie Ihr immer wieder sehen könnt, hat sich meine Malerei stetig gewandelt)  :

Weiterlesen