Wieder ins Blaue /Into the Blue again 4*

Summary below

Vor längerer Zeit habe ich mich schon einmal der Farbe Blau gewidmet. Damals in 2011 habe ich dann auch eine Ausstellung dazu vorbereitet und hier auf meiner Seite darüber berichtet. Es gab auch schon ein Video mit dem gleichnamigen Titel dazu. Hier könnt Ihr es noch einmal sehen, und wenn Ihr wollt mit dem neuen Video vergleichen, das ich ja erst vor Kurzem veröffentlicht habe:

Weiterlesen „Wieder ins Blaue /Into the Blue again 4*“

Bilder einer Ausstellung? Paintings at a show?*

( Dieser Beitrag gehört zu meinem Projekt „Immer noch“. Die bisherigen Beiträge findest du auf der Projektseite. /Still has become one of my new projects. This post is one of it. You can find the the other posts on the project page.)

English Summary below

Überraschung!? Kommt Euch da was bekannt vor?

Weiterlesen „Bilder einer Ausstellung? Paintings at a show?*“

Meine Steinbilder/ My stone images 1*

Steinportraits wie in meinen beiden letzten Beiträgen waren das Erste. Mich faszinierten aber vor allem ihre oft filigranen Muster. Die wollte ich zu eindimensionalen Bildern machen. Es sind unglaublich viele geworden. Hier sind ein paar davon:*******Stone portraits as in my latest 2 posts were the first steps. But I was fascinated above all by the fine patterns on them. So I created one dimensional images :

(Mit einem Klick drauf, kannst du die Bilder größer auf Schwarz sehen/With a click on them you can see the images bigger on black .)

Weiterlesen „Meine Steinbilder/ My stone images 1*“

Ein Upgrade?An upgrade?*

Schwingungen 05BBd.png

(English summary below)

„Glückwunsch! Deine Leserschaft hört dir zu. Jetzt ist die perfekte Zeit gekommen, noch mehr tolle Funktionen für deine Website freizuschalten.“ Kennt Ihr diesen Text auch?

Da das häufig mit den Mails von WP kommt, überlege ich immer wieder, ob ein Upgrade (Persönlich oder Premium) bei all den angegebenen Vorteilen auch unerwartete Nachteile mit sich bringt.  Ich habe folgende Fragen :

Weiterlesen „Ein Upgrade?An upgrade?*“

Alltag 3: Feuer/ Everyday life 3: Fire*

Summary below

(Zwölf Monate lang am ersten Wochenende des Monats gibt es auch hier auf meinem Blog einen Beitrag zu Ullis gleichnamigen Projekt Alltag- eine Idee,  )

Zu dem Weiß überall draußen gehört auch das Rot drinnen zum Aufwärmen. Der Alltag ist voll von solchen „Dienstleistungen“ für ein gemütliches Miteinander. Heute mit wiederholten Schneeschippen, vor Kurzem mit einem neuen Ofeneinsatz. Neu dazu ist ein Sichtfenster auf die Flammen. Gemütlich! Und sehr verlockend, das zu fotogafieren:

Weiterlesen „Alltag 3: Feuer/ Everyday life 3: Fire*“

Kaffeebraun und Beterot (Ein Nachtrag)/ Coffeebrown and beetrootred*

So langsam möchte ich hier wieder regelmäßiger dabei sein. Ein ganz herzliches Hallo also! Nun bin ich in der letzten Zeit kaum zu meiner Malerei und zum „Bildschaffen“ gekommen. Aber da gibt’s mein letztes ganz kleines Bild aus dem letzten Jahr, das jetzt im neuen Jahr Quelle für einige digitale Variationen geworden ist. Hier ist einiges davon:

*******

Hi! I’d like to come back  here again slowly. I haven’t had enough time for painting and „creating“ images lately. But there’s my latest tiny painting from the last year, which has become the source of some digital variations now  in 2019. Here are some:

Weiterlesen „Kaffeebraun und Beterot (Ein Nachtrag)/ Coffeebrown and beetrootred*“

Kaffeebilder/Coffee paintings 1*

Wusstet Ihr, dass man auch mit Kaffee malen kann? Schon lange hat es mich mal gereizt. Also warum es nicht jetzt ausprobieren, da das Thema Alltag 2 /Einen Kaffee bitte  gerade für mich in der Luft lag? Das z.B. kam dabei raus:

*******

Did you know that you can paint with coffee? I had planned to try it once . But why not try just now, when the topic  „Every day/ A cup of coffee“  has been still in the air for me? Here’s an example of what it has turned out:

Weiterlesen „Kaffeebilder/Coffee paintings 1*“

Die Erde öffnet sich/Earth opens*

Nach meiner Islandreise hat das Thema „Erde“ weiterhin in mir gearbeitet.  Dieses Bild habe ich unterwegs auf Papier gemalt, als ich nur wenige Malutensilien dabei hatte. Darunter siehst du daraus zwei digital bearbeitete Ausschnitte:

*******

After my Iceland trip the topic „earth“ has had me in the grip . I painted the image above on a trip, when I only had little painting equipment with me. Here you can see two digital variations of 2 details from it:

Weiterlesen „Die Erde öffnet sich/Earth opens*“

Unbekannte Spezies/Unknown species*

In der 9.Serie meiner Sammlung „Federleicht“ entstanden diese unbekannten Wesen. Oder sollte jemand von Euch doch die Namen, Vorkommen oder gar Eigenheiten von ihnen kennen?  ;) *******In the 9th series of my collection „Featherlight“ these unknown beings developed.  But who knows, perhaps there’s somebody among you who knows their names and their habits ? ;)  : Weiterlesen „Unbekannte Spezies/Unknown species*“

Islandimpression/Iceland Impression 4

Auch hier geht’s um Wasser, Eis, und Schnee wie in den vorausgehenden Beiträgen Wasser, Schnee, Eis / Water, snow, ice*,   Wasser, Schnee, Eis/Water, snow, ice 2* Meine Islandassoziationen eben:/Here the painting deals with water, snow, ice again,  my associations of Iceland, you know. Wasser, Schnee, Eis / Water, snow, ice*,    Wasser, Schnee, Eis/Water, snow, ice 2* Weiterlesen „Islandimpression/Iceland Impression 4“

Es dampft, zischt und rauscht/It steams, hisses and rushes*

Es dampft, es zischt, es rauscht in Island! Schon bald hinter dem Flughafen in Reykjavik!

Als wir dort die Fahrt in unserem Leihwagen begannen -er war auch gut geeignet fürs Um- und Hochland-, spürte ich als erstes diese bewegte Erde. Ich war verblüfft über so viel Ursprünglichkeit und Urkraft !

Weiterlesen „Es dampft, zischt und rauscht/It steams, hisses and rushes*“

Stein-Zeit 2*

Manche Steine strahlen eine ganz besondere Faszination für mich aus, z.B. dieser hier im Beitragsbild, den ich von Mön mitgebracht habe. Hier seht Ihr ihn aus einer anderen Perspektive und mit einem Seeigel;

*******

Some stones have a special touch for me e.g. the one in the photo above. I’ve brought it from Mön. Here you can see it from another perspective and with a sea urchin:

Weiterlesen „Stein-Zeit 2*“

Klar werden/Getting Clear 1*

(Ich füge den Beitrag meinem  Projekt Aus meinem Atelier/ From my studio*  hinzu)

(Jetzt kannst du das Bild größer auf Schwarz sehen: einfach draufklicken/ Now you can see the image bigger on black: just click on it) )

Digitale Arbeit / Digital work „Clear D01“

Aus meiner neuen Reihe „Klarkommen“. Gemalte Bilder und digitale Arbeiten/ From my new series „Getting Clear“, paintings and digital works.

Das Nächste bitte /The next please*

Nach einem Fernsehabend über den Dirigenten Mariss Jansons hat mich die Musik von Beethoven nach langer Zeit voll ergriffen. Jansons dirigierte Beethoven 5. Klavierkonzert mit Daniel Barenboim  als Pianist. Ob jemand unter Euch das auch miterlebt hat?

Es war für mich ein fantastisches, mitreißendes Erlebnis! Das sind doch alte Kamellen? Für mich nicht. Immer wieder neu ist das für mich. Jedenfalls versuche ich seitdem, ihm malerisch näher zu kommen:

*******

After a TV evening about the conductor Mariss Jansons the music by Beethoven has excited me anew after a long time. Jansons conducted the fifth piano concerto with   Daniel Barenboim playing the piano. Did anybody else among you witness it, too?

It was an extraordinary, thrilling experience ! This is old stuff? Not for me!  It’s always new for me . Since then I’ve tried to approach his music more by painting, anyhow:

Weiterlesen „Das Nächste bitte /The next please*“

Neue Möglichkeiten im Atelier 2*

(Auch diesen Beitrag widme ich meinem Projekt/ I dedicate this post to Aus meinem Atelier/From my studio)

Im letzten Beitrag stellte ich Euch einen neuen leeren Raum im Schrank meines Ateliers vor. Er bietet auch Platz für kleine Lichtspiele, Spuk und Zauber.

*******

In my latest post I showed you some empty space in my cupboard that offers room room for light, spook and magic, too.                                                              :)

Weiterlesen „Neue Möglichkeiten im Atelier 2*“

Neue Möglichkeiten im Atelier/New possibilities in my studio*

(Auch diesen Beitrag widme ich meinem Projekt/ I dedicate this post to Aus meinem Atelier/From my studio)

 

Im vorherigen Beitrag   Mein Atelier im Staubmodus/ My studio in the dust* hab ich Euch nach dem Bruch einer Wasserleitung mein Atelier voll Staub und Chaos gezeigt. Der Staub ist inzwischen weg. Das Atelier erstrahlt in fast ein bisschen steriler Ordnung  :)  Außerdem habe ich mehr Platz:

*******

In my latest post I showed you photos of my studio full of dust and chaos after a water pipe break in the cellar. Now the place is clean again and I’ve got more room:

Weiterlesen „Neue Möglichkeiten im Atelier/New possibilities in my studio*“

Bilder zum Jahresübergang*

Die folgenden Bilder waren Ende 2017 bis jetzt, Anfang 2018 in Arbeit.

Mit einem Klick darauf öffnet Ihr die digitalen Bilder größer auf Schwarz und seht ihre Titel.

*******

From the end of 2017 to the beginning of 2018 until now I’ve been working on these digital images.

With a click on them you can see them bigger on black with their titles.

Weiterlesen „Bilder zum Jahresübergang*“

Das Bild „Haben oder Sein/The painting „To Have or To Be“*

(Ich füge diesen Beitrag meinem Projekt „Haben oder Sein“ hinzu/ I’m adding this post to my project To Have or To Be)

Hier also ist auch ein gemaltes Bild, zu dem mich das Buch  „Haben oder Sein“  von Erich Fromm inspiriert hat:

Ein genaueres Hinschaun schickt Euch auf eine (lange?)  Entdeckungsreise, denke ich mal.  Und was sind dabei Eure Assoziationen?

*******

Here’s a painting inspired by Erich Fromm’s book „To Have or To Be“: Looking at it closely might send you on a (long?) trip of discovery, so I suppose at least.

What are your associations?

Weiterlesen „Das Bild „Haben oder Sein/The painting „To Have or To Be“*“

Nach/According to Johannes Brahms*

Nach meinen drei aktuellen Bildern Es nimmt Form an/It’s taking shape 1*

Es nimmt Form an Bild 2/It’s taking shape painting 2,

Es nimmt Form an /It’s taking shape 3*, in denen ich versuchte, die Musik von Johannes Brahms mit meiner Malerei besser zu erfassen, hier noch ein Bild, das ebenfalls vor längerer Zeit von diesem Komponisten inspiriert wurde. (Wie Ihr immer wieder sehen könnt, hat sich meine Malerei stetig gewandelt)  :

Weiterlesen „Nach/According to Johannes Brahms*“

Übermalungen/ Overpaintings 4*

Erinnert Ihr Euch noch an meine „Übermalungen“? Hier  seht Ihr eine  Studie von 2012 , mit der ich tastend versucht habe, der  Musik des französischen Komponisten Erik Satie näher zu kommen. Ich habe sie dieses jahr übermalt  :

*******

Do you remember my overpaintings? Here you can see a study from 2009. In it I tried to get a closer approach to Eric Satie‘s music. I have overpainted it this year: Weiterlesen „Übermalungen/ Overpaintings 4*“

Alles Fake?*

Summary below

(Der Beitrag Elektronische Spielereien und Spiegelfechtereien  von Gerda Kazakou hat mich zu  folgendem Beitrag inspiriert. Er ist auch ein Kommentar darauf . Denn der Kommentar dort wurde länger und länger, zu lang . Da kam mir diese Idee: / The post Elektronische Spielereien und Spiegelfechtereien by Gerda Kasakou has inspired my following article. It’s a long comment on  it, too:)

Meine Schwester Einsamkeit webRS .jpg

(Meine Schwester Einsamkeit, 2005, Mischtechnik auf Malpapier, 23x28cm, 2005)

 

 „Ich weiß. dass ich nicht(s) weiß“, diese Worte, die meist Sokrates zugeschrieben werden, stehen für mich immer wieder im Raum.  Und trotzdem stelle ich mir immer wieder Fragen, auch wenn die endgültige Antwort kaum zu bekommen oder zu geben ist. Und das geht vielen von uns so…

Einmal sind unsere Sinnesorgane, unsere Glaubenssätze,  Gefühle wie z.B. Ängste, Abhängigkeiten und Erfahrungen ja wie Filter, die uns das Leben bereits darstellen und sortieren. Fast würde ich das Internet und die Medien auch als Filter betrachten. Da bin ich mir allerdings noch nicht sicher.  Wir können meiner Meinung nach gar nicht anders: wir machen uns ein gefiltertes Bild von allem. Das kann ganz verschieden unter den einzelnen Menschen ausfallen (und noch einmal ganz anders bei Tieren, die etwas ganz anderes wahr-nehmen können.)

Ist das nun die Wahrheit? Was ist dann überhaupt Wahrheit? Und was ist Fake?  Darum geht’s heute hier. Natürlich bebildert. Seid Ihr dabei?

Weiterlesen „Alles Fake?*“

Noch einmal Piazzolla 3*

(Auch diesen Beitrag widme ich meinem Projekt/ I dedicate this post to Aus meinem Atelier/From my studio)

Und noch einmal geht’s um Inspiration durch Piazzollas Musik. Vor 8 Jahren sahen meine Bilder dazu z.B. so aus:

*******

And once again the post is about Piazzolla’s music. Eight years ago my paintings inspired by it looked like this: Weiterlesen „Noch einmal Piazzolla 3*“

Noch einmal Piazzolla 2*

(Hier findest du den ersten Beitrag dieser Reihe/ Here you can find the first post of this series)

 

„Alles hängt mit allem zusammen. Das drücke ich mit meiner Musik aus.“ (Natalio Gorin „Astor Piazzolla Erinnerungen“, Metroverlag 2001, S. 120)

*******

„Everything is connected. I express this by my music.“ (Natalio Gorin „Astor Piazzolla Erinnerungen“, Metroverlag 2001, p. 120)

Weiterlesen „Noch einmal Piazzolla 2*“

Noch einmal Piazzolla*

Schon einmal habe ich mich von Astor Piazzolla inspirieren lassen. Kennst du ihn?  Sogar eine ganze Ausstellung habe ich ihm gewidmet und dazu den Beitrag  „Aus dem Schwarz der Hinterhöfe“ geposted. Dort könnt Ihr den Musikus auch spielen hören und sehen! Nun ist er erneut faszinierende Inspiration für mich.

„Ich spiele eben mit aller Gewalt, mein Bandoneon muss singen und schreien. Ich male den Tango nicht in Pastelltönen.“ (Natalio Gorin „Astor Piazzolla Erinnerungen“, Metroverlag 2001, S. 122)

 

*******

Astor Piazzolla’s music  has already inspired me several times. I even dedicated a show to him. At that time I wrote an article about him. There you can see and listen to him, too. Now he’s fascinating inspiration for me once again.

Astor Piazzolla about his music :

I play with all my passion, my bandoneon must sing and cry. I don’t paint the tango in pastel colours (Natalio Gorin „Astor Piazzolla Erinnerungen“, Metroverlag 2001, p. 122)

Weiterlesen „Noch einmal Piazzolla*“

Einladung ins Märchenland/Invitation to the fairyland*

(Diesen Beitrag und die folgende Reihe widme ich unserem Projekt“ Kinder im Aufwind“, das nun bald 50 kunterbunte Beiträge zählt! In der Fundgrube sind alle Beiträge und Teilnehmer aufgelistet. )

 

Komm bitte näher! Noch ein paar Schritte! Und schon befindest du dich im Märchenland!

Wer erwartet dich wohl hier? Welche Märchengestalt würdest du hier gerne treffen?

Das folgende Bild könnt Ihr ausnahmsweise einmal auf A4 mit 300dpi ausdrucken. Ein kleines Geschenk aus dem Märchenland  :)  Vielleicht für Eure Kinder, für Euch oder Eure  Partner?  Eure Kinder könnten Märchengestalten reinmalen oder was sie gerne im Märchenland sehen und wem sie begegnen möchten?? Ihr natürlich auch :)  Hier ist es :

*******

Come nearer please! A few more steps! And here you are in the fairyland . Who might wait for you there? Which fairytale person would you like to meet here?

You can use and print the following image for once. It’s a present from the fairyland.  :) Perhaps for your children, for yourself or your partners? Your children might draw what they’d like to see and meet in the fairyland:

Weiterlesen „Einladung ins Märchenland/Invitation to the fairyland*“

Inspiration Bornholm 2*

(Ich widme diesen Beitrag Ullis Projekt „Boote und Schiffe“ )

Schiffsgerippe… das Wort weckt keine schönen Assoziationen.

Und doch war dieses ehemalige Schiff  voll Schönheit und Faszination für mich. Gegen das Blau des Himmels kamen seine klaren Strukturen zum Vorschein.

*******

The word „ship skeleton“ doesn’t evoke pleasant associations.

This ancient ship was full of beauty and fascination for me, however. Its clear structures came out distinctly against the sky.

 

Das weiße Schiff 5web

Wie mit offenen Flügeln stand es da, unwiderstehliche  Inspiration…

*******

Similar to open wings it was standing there, an irresistable inspiration …

Weiterlesen „Inspiration Bornholm 2*“

Bornholm, ich komme! 1*

Was, kaum aus Bornholm zurück und schon wieder hin?  :)

Na ja, schön wär’s …

Was fasziniert denn so an dieser dänischen Ostseeinsel ?

Erst einmal das Eintauchen in diese wunderbare Natur ringsum:

(Mit einem Klick auf die Fotos wird in der Galerie alles größer und schöner auf Schwarz)

*******

I’m coming, Bornholm

Back from Bornholm and already leaving for it again?  :)

Well, I’d like to…

So what’s so fascinating about this Danish island in the Baltic Sea?

First of all the plunging into the marvellous nature around.
(With a click on the photo everything gets bigger and more beautiful on black)

 

 

Weiterlesen „Bornholm, ich komme! 1*“

Das Lied der Lerche/ The lark’s song 2

 

Wenn’s sehr früh ist, stehen wir mit den Hühnern auf. Im Englischen dagegen mit der Lerche. („To be up with the lark“) Und wenn ein kleiner, hellwacher Vogel als einer der ersten den Tag mit herrlichem Gesang und kräftiger Stimme begrüßt und auch im Fluge singen kann, denkt man sogleich an eine Lerche, oder?
Hört selbst einmal:

*******

People getting up early get up with „chickens“ in German whereas in English they are up with the „lark“. And if a small bird that is wide awake before most of the others welcomes the day with its wonderful song and vigorous voice and it is able to fly and sing at the same time, we think of a lerk at once, don’t we?

Just listen:

Weiterlesen „Das Lied der Lerche/ The lark’s song 2“

Das Lied der Lerche/The lark’s song 1

Da bin ich wieder und ich freu mich auf Euch! Meine „digitale Auszeit“ ist vorbei und hat mir neue Ideen und eine Menge an kreativem Material gebracht, das ich erst mal sichten und bearbeiten will. Zunächst aber erst einmal ein schönes Pfingstwochenende! Und irgendwie passt die Lerche dazu ganz gut …  :

(Mit einem Klick auf eine digitale Arbeit wird alles  größer und schöner auf Schwarz)

*******

I’m back and I’m looking forward to you! My „digital time-out“ is over now and it has brought me new ideas and a lot of creative material I want to look through and work on. For now, just a good Whitsuntide weekend ! And somehow the lark fits in quite well… :

(With a click on the photo and digital art everything  gets bigger and more beautiful on black)

Weiterlesen „Das Lied der Lerche/The lark’s song 1“

Spielfreude/Joy of playing 3

 

Rätselhaft 1

Und noch einmal geht’s weiter mit den Aufräumarbeiten und der Spielfreude wie bereits hier im ersten Beitrag  und im zweiten.

(Mit einem Klick auf Foto und digitale Variation wird alles größer und schöner auf Schwarz)

*******

Cleaning my studio and playing with some of my ancient works for the third and last time …

(With a click on the photo and digital art everything  gets bigger and more beautiful on black)

Weiterlesen „Spielfreude/Joy of playing 3“

Spielfreude / Joy of playing 2

Und weiter geht’s mit den Aufräumarbeiten und der Spielfreude wie bereits hier/

Combining and varying ancient paintings…Viel Freude!

(Mit einem Klick auf die digitale (spielerische :)) Arbeit wird alles  größer und schöner auf Schwarz)

*****

Let’s go on playing during the clean up of my studio as already here.

Combining and varying ancient paintings…Enjoy!

(With a click on a digital work everything gets bigger and more beautiful on black)

Weiterlesen „Spielfreude / Joy of playing 2“

Spielfreude/ Joy of playing*

( Dies widme ich meinem Projekt:Aus meiner kleinen Werkstatt/ From my small studio*)

Statt mein Atelier zügiger aufzuräumen fange ich immer wieder an, dort mit meinen Bildern zu spielen. Und da heute der Welttag der Spielfreude ist, poste ich doch gleich mal etwas, das schon auf den Auftritt wartet und wünsche Euch allen einen schönen, spielerischen Sonntag!

(Mit einem Klick auf Foto und digitale Variation wird alles  größer und schöner auf Schwarz)


Instead of cleaning my studio more quickly I begin again and again to play there with my paintings . And as there is the World Day of Play  today I just post something waiting for its show wishing all of you a Happy, playful Sunday!

(With a click on the photo and digital art everything  gets bigger and more beautiful on black)

Weiterlesen „Spielfreude/ Joy of playing*“

Bunt auf Schwarz/Colour on black (Video)

(Dies ist der letzte Teil der Serie „Bunt auf Schwarz“ . Hier begann die Serie. Du findest den zweiten, und den abschließenden kurz vor dem Video. Du erinnerst dich?)

 

Und zum Schluss der Serie „Bunt auf Schwarz“ ein kurzes Video.

(Wenn du auf die untere rechte Ecke klickst, kannst du das Video im Vollbidmodus anschaun. Es lohnt sich!)

********

Last but not least,  a short video in my series „Bunt auf Schwarz/Colour on black“  :

(With a click on the right corner on the bottom you can see it on the full screen.)

Weiterlesen „Bunt auf Schwarz/Colour on black (Video)“

Apropos Schwarz *

Summary below

Den berühmten Maler Pierre Soulages fasziniert die Farbe Schwarz so sehr, dass er seit 1979  damit arbeitet. Dieses Wunder seines outrenoir, des jenseitigen Schwarz, habe ich 2010  im Martin Gropius Bau in Berlin auf  vielen seiner Bilder bewundert und hier auch über seine Auseinandersetzung mit dieser Farbe geschrieben.

Auf seiner Ausstellung in Schwarz! Und nicht bedrückend? Nein, im Gegenteil, voll berauschend, jedenfalls für mich … Weiterlesen „Apropos Schwarz *“

Bilderkramen/Rummaging about 2*

Ihr erinnert euch? Random Randomsen lud alle Interessierten zu seinem „Herzkramen“ ein und bat um Assoziationen zu 11 Worten, die er vorgab. Statt Assoziationen habe ich Bilder zu den Begriffen in meinen Schatzkisten gesucht. Es ging im 1.Teil um die  5 Begriffe Blog, Sprache, Orte, Pflanzen und Tiere. Nun folgen weitere 6. Und damit kommen wir zum letzten Teil :

(Wenn ihr die Fotos in den Galerien (ab 2 Fotos) anklickt, erscheinen sie auf Schwarz größer, schöner und mit Titel . )

Weiterlesen „Bilderkramen/Rummaging about 2*“

Enigma 4*

Euch allen einen erfüllten, lichtvollen 3. Advent!

Für heute kann ich ganz „druckfrisch“  die  4. Folge der Serie Enigma zeigen! Es ist ein Thema, das mich seit 2004 immer wieder malerisch und nun auch digital beschäftigt.

*******

A  happy 3rd advent full of light for you all !

For today I’ve just finished the 4th article of my series Enigma . It’s a topic that has fascinated me again and again in paintings and now in digital art, too, since 2014 .

Weiterlesen „Enigma 4*“

An Berlins Wassern/ Near Berlin Waters 3*

 

 

liebermanns-garten1-und-sommerhaus

(Dies ist der dritte Beitrag zu der Serie  „An Berlins Wassern“. Hier findet ihr den ersten Beitrag und hier den zweiten)

Wer von euch kennt dieses Haus am Berliner Wannsee? Wenn ihr schon morgens dort ankommt, teilt ihr das Seeufer wahrscheinlich nur mit wenigen Leuten. Das geht allerdings nur mit einem Ticket für diese Liebermann-Villa . Damit habt ihr Eintritt in ein faszinierendes Gesamtkunstwerk. Und der Besuch lohnt sich! (Mit einem Klick auf die folgenden Fotos, Malerei und digitale Arbeiten seht ihr alles mit Titeln größer und schöner auf Schwarz):

*******

(This is the third article of my seriesNear Berlin Waters“. You can look at the first article here and the second here)

Who among you knows this house on the shore of Berlin Wannsee? If you arrive there in the morning, you can probably share the place with only a few people. You only need a ticket for  this Lieberman villa  and its garden. So you can enter a fascinating complete work of art. The visit is worth it! (With a click on the following photos, digital art and paintings you can see everything with their titles and bigger and more beautiful on black)

Weiterlesen „An Berlins Wassern/ Near Berlin Waters 3*“

Ausklang und Auftakt/Echo and Upbeat*

Ja, es geht  immer noch  wie in meinen letzten 3 Artikeln um Sylvia Klings Gedicht „Das Kleine Mädchen“  und dieses Mal darum, was es mit mir zu tun hat und wozu es mich nun motiviert hat: (Mit einem Klick auf die Bilder in den beiden Galerien  seht Ihr alles  größer und schöner auf Schwarz)

*******

Yes, it’s still about Sylvia Kling’s poem The little girl  just like in my latest 3 articles . This time it’s about what it has to do with me and what it has motivated me to do next (With a click on the following photos and digital art you can see everything  bigger and more beautiful on black)

Weiterlesen „Ausklang und Auftakt/Echo and Upbeat*“

Immer wieder das Meer/The sea again and again*

Endlich wieder am Meer1 web RgS, 2012(Da das Thema „Meer“ wieder  für mich aktuell  ist, habe ich hier einen  passenden älteren Beitrag von mir kopiert)

(As the sea is a current topic for me again, I have copied an older article about it)

Eine Landschaft zu malen, das war mir eine Zeit lang fremd geworden. So schrieb ich  hier in „da sein im Netz“ in meiner ersten Zusammenstellung von Aquarellbildern : „Inzwischen ist das Tor zur Landschaftsmalerei für mich verschlossen. Dafür öffnet sich ein neues, weites Feld,…“  Ich konnte mir damals nicht vorstellen, einmal wieder auch zur Landschaft zurückzukehren. Spätestens seit meinen Spreewalderinnerungen hat sich das jedoch wieder geändert.  Tiefe Landschaftserlebnisse aus der letzten Zeit drängten mich einfach wieder zum Malen. Weiterlesen „Immer wieder das Meer/The sea again and again*“

Ins Licht/ Into the light*

Wie Ihr ja  aus den letzten beiden Beiträgen (Ins Reich der Musik 1 und Ins Reich der Musik 2) wisst, führte die erneute Beschäftigung mit dem Violinkonzert „Der Tod und das Mädchen“ von Franz Schubert auch zu neuen digitalen Bildern bei mir. Zuletzt inspirierte mich vor allem der letzte Teil des Musikstücks zu der Serie „Ins Licht“.

Schaut mal!:

(Mit einem Klick auf die folgende digitale Kunst sieht man alles  größer und schöner auf Schwarz)

*******

As you know from my latest articles ( Into the Realm of music 1 and  Into the Realm of music 2 ), the recent preoccupation with the violin concerto „The Death and the Maiden“ by Franz Schubert led to new digital artworks. At last the last part inspired me to the series „Into the light“.

Just have a look!

(With a click on the following digital art you can see everything  bigger and more beautiful on black)

Weiterlesen „Ins Licht/ Into the light*“

Ins Reich der Musik/Into the realm of music 2

 

Heute möchte ich euch noch einmal ins Reich der Musik  entführen. Es geht um eine Bildserie von 5 Bildern aus dem Jahr 2007. Und wieder ist es ein Musikstück von Franz Schubert, das mich inspiriert hat. Aber damals so ganz anders !

*******

Once again I’d like to accompany you into the realm of music with a series of 5 paintings from 2007. And once again it’s a composition by Franz Schubert, that inspired me. But then so differently:

Weiterlesen „Ins Reich der Musik/Into the realm of music 2“

Ins Reich der Musik/Into the realm of music*

Ins Reich der Musik Det10webRS,2016 - 6

(Detail aus dem unteren Bild/detail from the painting below)

Willkommen im Reich der Musik !

Im letzten Beitrag hatte ich euch einige Bildausschnitte des unfertigen Bildes „Ins Reich der Musik“ gezeigt. Hier ist nun das fertige Bild.

******

Welcome into the realm of music!

In my latest article I showed you some details from my painting in progress. „Into the realm of music“ .  Here’s the finished painting now.

Weiterlesen „Ins Reich der Musik/Into the realm of music*“

Gartenschätze/Garden treasures 2*

 

Blühen und verblühen 1 Rweb

( Blühen und Verblühen D1 und D2, 2016)

Wie schön doch Hortensien aussehen können und das nicht nur, wenn sie in voller Blüte sind! Hier sind noch weitere Beispiele für euch:

(Mit einem Klick auf die folgenden Fotos und digitale Kunst sieht man alles größer und schöner auf Schwarz) .

*******

How beautiful hydrangeas can look, not only in full blossom! Here are some further examples for you:

(With a click on the following photos and digital art you can see everything bigger and more beautiful on black):

Weiterlesen „Gartenschätze/Garden treasures 2*“

Gartenschätze 1*

 

Garden treasures 1*

Verblüht 20web

Kennt Ihr das auch? Bei der Gartenarbeit habe ich schon so Manches entdeckt!

Vor einigen Tagen schnitt ich die Hortensien im Garten zurecht. Ich war ganz erstaunt, welche Schönheit sich da vor meinen Augen auftat!  Danach ging’s an die kreative Arbeit:

(Mit einem Klick auf die folgenden Fotos und digitale Kunst sieht man alles  größer und schöner auf Schwarz)

*******

Do you make many a discovery when working in the garden, too?

Some days ago I trimmed our hydrangeas. I was quite astonished what beauty opened for my eyes! Then I did some creative work:

(With a click on the following photos and digital art you can see everything  bigger and more beautiful on black)

Weiterlesen „Gartenschätze 1*“

The snow (2)*

The snow final Det5webR ,2016

(The Snow, Detail, 2016)

Versinkt Ihr auch gerade im Schnee wie wir ?

Eine gute Gelegenheit für mein Bild „The Snow“, zu dem mich das folgende Video inspiriert hat.  Text und weitere Informationen findet Ihr in meinem Beitrag The snow, erinnert Ihr Euch?

+++++++

Is there plenty of snow just now in your region, too?

A good opportunity for my painting „The Snow“, which has been inspired by the following video. You can find its text and more information in my article The snow , you remember?

Weiterlesen „The snow (2)*“

Immer noch: In Gedanken / In thoughts still, 2015*

In Gedanken, digital bearbeitet, 2015
In Gedanken, 2015, digitale Variation

Seit einigen Wochen arbeite ich mit meinen frühesten Bildern, die mich plötzlich wieder faszinieren und inspirieren (s.Früher und Heute und das Video In Gedanken) . Da findet man immer wieder Menschen, die vertieft in ihrer Gedankenwelt sind…Für mich ist diese Tiefe Voraussetzung für meinen Frohsinn geblieben. Das frühe Bild (ursprünglich ohne Titel) hat mich zur digitalen Bearbeitung oben veranlasst und inspiriert, ein neues Bild zu malen:

*****

I have been working with my earliest works during the last weeks. Suddenly they fascinate and inspIre me again ( s. Now and a long time ago  and the vid In thoughts). There you can often see people deep in their thoughts…For me this depth is still condition for my serenity. The early work ( then without a title) has inspired a digital variation and a new painting. Weiterlesen „Immer noch: In Gedanken / In thoughts still, 2015*“

Die Faszination der abstrakten Kunst

Amayo 1 , 2013

 (Amayo 1, 2013, Mischtechnik auf Papier)

(Nach meinem Beitrag Zitiere ich nun richtig? habe ich mich jetzt entschlossen, meine Seite Mehr als 20 Zitate über Kunst  so zu bearbeiten und auszubauen, dass ich die Seite weiterhin veröffentlichen kann.  Gleichzeitig werde ich alles thematisch unterteilen und hier in neuen Beiträgen veröffentlichen und, wenn ich genug Zeit finde, auch ins Englische übersetzen und ein Bild hinzufügen. Dies ist der dritte Teil.)

Malerei löste sich im vorigen Jahrhundert allmählich immer mehr von der detailgetreuen Abbildung.  Das Interesse der meisten Maler konzentrierte sich mehr und mehr auf freie Formen und Farben, für die sie sich durch eine “innere Notwendigkeit” entschieden:
Schön ist, was durch die innere Notwendigkeit, die der Seele entspringt, geschaffen wird.


( Wassily Kandinsky, Über das Geistige in der Kunst/ Concerning the Spiritual in Art, Dover Publications, 1977, S.55)

Ich will hier in diesem Essai nur einige Aspekte dieses Phänomens wieder ins Gedächtnis zurückrufen:
Das genaue Abbild der Außenwelt war meist nicht mehr das Thema in der Malerei. Das hatte ja auch die Fotografie übernommen. Es ging einigen Malern mehr und mehr darum, den “inneren Klang” der Welt (ibid. S.XIII) widerzuspiegeln. Weiterlesen „Die Faszination der abstrakten Kunst“

Vom Staunen

(Nach meinem Beitrag Zitiere ich nun richtig? habe ich mich jetzt entschlossen, meine Seite Mehr als 20 Zitate über Kunst  so zu bearbeiten, dass ich sie weiterhin problemlos veröffentlichen kann. Gleichzeitig unterteile ich diese Seite in neuen Beiträgen. Wenn ich genug Zeit finde, übersetze ich auch einiges ins Englische. Dies ist der erste Teil:)

Beyond, 2013

Beyond, 2013, Mischtechnik auf Leinwand, 60x80cm

Weiterlesen „Vom Staunen“

Salut Satie, ein Videoexperiment, 2013*

Gymnarray8Sweb600Erik Saties Musik war inzwischen monatelang eine Inspirationsquelle für meine Bilder. Zwei von ihnen sind der Ausgangspunkt für dieses Videoexperiment.

For native speakers:
Erik Satie’s music has been an inspiration for some of my paintings for  some months now. Two are the sources for this vid.

Weiterlesen „Salut Satie, ein Videoexperiment, 2013*“

Immer wieder das Meer*

Eine Landschaft zu malen, das war mir eine Zeit lang fremd geworden. So schrieb ich  hier in „da sein im Netz“ in meiner ersten Zusammenstellung von Aquarellbildern : „Inzwischen ist das Tor zur Landschaftsmalerei für mich verschlossen. Dafür öffnet sich ein neues, weites Feld,…“  Ich konnte mir damals nicht vorstellen, einmal wieder auch zur Landschaft zurückzukehren. Spätestens seit meinen Spreewalderinnerungen hat sich das jedoch wieder geändert.  Tiefe Landschaftserlebnisse aus der letzten Zeit drängten mich einfach wieder zum Malen. Weiterlesen „Immer wieder das Meer*“

Nicht nur für Regentage: Das Kunstmuseum auf Bornholm

           (aus der Broschüre Bornholms Attraktioner 2012)

Das Bornholmer Kunstmuseum, das 1993 in herrlicher Küstenlandschaft an den Heiligdom-Klippen gebaut und 2003 erweitert wurde, begeistert die Besucher durch sein harmonisches Zusammenspiel von Kunst und Natur. Schon der Anblick des architektonischen Meisterwerks macht neugierig.

Weiterlesen „Nicht nur für Regentage: Das Kunstmuseum auf Bornholm“

Was täte ich nur ohne Blau? oder: Die Faszination der Farbe Blau

„Malen Sie denn nur Bilder in der Farbe Blau?“ fragte mich ein Besucher meiner Ausstellung Ins Blaue. Nein, ich habe mich nur eine Zeit lang ganz intensiv der Farbe Blau gewidmet. Dabei ging es mir darum, der Wirkung, der Aussage und Symbolkraft , dem Klang der Farbe Blau nachzuspüren…

Weiterlesen „Was täte ich nur ohne Blau? oder: Die Faszination der Farbe Blau“

Warum nicht digital?

(Ich füge diesen Beitrag meinem Projekt Über digitale Kunst bei)

Von der Feierabendbeschäftigung hat sich die Arbeit mit digitalen Bildern den Platz mitten in meine Malerei erobert. Die Möglichkeiten des Austausches, der Veränderungen, der Vervielfältigung und der Erstellung eines Videos sind so faszinierend und bereichernd, dass ich sie nicht missen möchte.

Weiterlesen „Warum nicht digital?“

Geschichten hinter Bildern (1-6)

Auch Bilder erleben einiges … :

wie sie entstehen ( siehe dazu auch die Texte zu den Bildern in  Bildwidmungen),

was ihnen zustößt, welche Reaktionen sie auslösen …

was aus ihnen wird, wo sie schließlich daheim sind …

Einige Geschichten meiner Bilder möchte ich hier erzählen :

1. Nächtliche Begegnung

2…. zurückbekommen

3. Marschlied

4. Und die Seele kommt nicht nach

5. Yes,we can

6. Die Ottobeurer Basilika

Weiterlesen „Geschichten hinter Bildern (1-6)“

Hommages / Bildwidmungen (1-4)

1. Eine Hommage an den Heimertinger Maler Manfred Wagner

2. Eine Hommage an das Theater Anu, Memminger Meile 2006

3. Diether Kunerth

4. hydrophil der Kompanie hausgemacht, Memminger Meile 2008

 Ob man einem Kunstwerk begegnet sei, meinte der metaphysisch nicht leicht erregbare Paul Valéry,  erkenne man daran, ob es einen im Zustand der Inspiriertheit zurücklässt. Wir antworten mit Widerschein.

(Botho Strauß, in der derzeitigen Ausstellung „Thomas Demand“, Neue Nationalgalerie, Berlin) Weiterlesen „Hommages / Bildwidmungen (1-4)“

VorWorte zur Ausstellung: Aus dem Schwarz der Hinterhöfe, Farbklänge nach Astor Piazzolla

(Hier geht’s um meine Ausstellung 2009/2010 Aus dem Schwarz der Hinterhöfe, Farbklänge nach Astor Piazzolla35 Bilder in zimmer mittendrin Berlin und vorher in einer Gartenvernissage. Für den, der von Astor Piazzolla noch nicht so viel gehört hat und wen die Verbindung von Malerei und Musik interessiert, bleibt dieser Artikel weiterhin aktuell, auch wenn meine Ausstellung schon lange vorbei ist.)

Musik ist für mich immer mehr zum Sprungbrett in neue Bilderwelten geworden. Meine Malerei wurde in den letzten Jahren durch die Suche nach Entsprechungen in Farbe, Form und Aufbau geprägt. (siehe meine Gedanken zur Ausstellung Licht, Farbe, Klang). Aber beim Hören der Musik entstanden auch neue Bilder durch freie Assoziationen. Dabei stand bisher die klassische Musik im Mittelpunkt.

Weiterlesen „VorWorte zur Ausstellung: Aus dem Schwarz der Hinterhöfe, Farbklänge nach Astor Piazzolla“

Im Leben wie in der Kunst: Wenn ich nicht suche, aber finde……..

Auf meinem Schreibtisch stehen die folgenden Zeilen (von Jochen Mariss):

Das Wichtigste im Leben finden wir nicht durch intensive Suche, sondern so, wie man etwa eine Muschel am Strand findet. Im Grunde findet es uns.

Ein Spruch, der mich immer wieder gefangen nimmt! Je nach Lebenssituation oder auch jeweiliger Malerfahrung stimme ich dem Ganzen zu oder setze mein inneres Fragezeichen dahinter. Weiterlesen „Im Leben wie in der Kunst: Wenn ich nicht suche, aber finde……..“